Entschleunigung

Zeit zu leben

Wir sind permanent online, ständig ist unser Kopf angeschaltet und immer gibt es noch irgendeinen weiteren Punkt auf unserer To Do-Liste, den wir abarbeiten wollen. Die unterschwelligen Gefühle, noch schnell etwas erledigen zu müssen bevor…! was kann ich noch machen? Wen kann ich noch treffen? Zu allem und jedem gibt es mögliche Alternativen, die ebenso verlockend sind.

Karussell des Lebens

Im sich immer schneller drehenden Karussell des Lebens verlieren wir leicht den Kontakt zu uns selbst. Da wächst das Bedürfnis, die eigene Stimme wieder zu finden, die sagt: Das ist es, was du wirklich möchtest, und das ist es, was du brauchst um wirklich glücklich zu sein. Wie schaffst du es, dir das in einer so leistungsorientierten, zerrissenen und brüchig erlebten Lebenswirklichkeit auch zu erlauben?

Du musst nur langsam genug gehen,
um immer in der Sonne zu bleiben.

Der kleine Prinz

Es braucht den nötigen Raum, um sich in der Auseinandersetzung mit dem Thema Entschleunigung diesen und weiteren Fragen zu stellen.

Wir brauchen einen klaren Geist und das Wissen, wie man mit seinen Ängsten umgeht, wie man seinen Körper nicht erschöpft. Wir brauchen neue Kraft, viel Energie und einen guten Zugang zu uns und unseren eigenen Bedürfnissen.

Entschleunigung – Wie geht das?

Wenn wir vor lauter Geschwindigkeit nicht mehr richtig abschalten können, sind wir gereizt. Unsere Arbeit und unsere Beziehungen leiden darunter und wir fühlen uns getrieben, unwohl und vielleicht sogar fremd in der eigenen Haut. Es kann daher hilfreich sein, das Entschleunigen bewusst zu lernen. Was brauche ich? Wann brauche ich es? Und was hilft mir auf lange Sicht, zu einer individuellen Balance zu finden?

Ein Coaching lädt dazu ein, sich diesen Anliegen zu stellen. Mit gezielten Fragen, individuellen Entspannungsübungen und dem Fokus auf dem Hier und Jetzt erarbeiten wir eine langanhaltende Strategie, die es uns ermöglicht, auch auf lange Sicht von der Entschleunigung zu profitieren.